Über mich.

 

Tief im Westen, geboren und aufgewachsen in Bochum, in Hörweite des "Pulsschlags aus Stahl"  den Herbert Grönemeyer schon besungen hat und in Sichtweite des Förderturms vom Bochumer Bergbau-Museum.

 

Hier stand der Schrebergarten, in dem ich den Großteil meiner Kindheit verbrachte.

 

In guten Erntejahren wurde alles was es im Garten zu viel gab, haltbar gemacht und für spätere Gelegenheiten im Keller oder Vorratsraum zwischengelagert. Und hier entstand wohl auch meine Passion für handgemachte Lebensmittel. 

 

Seit einigen Jahren wohne ich nun im Norden Deutschlands. Genauer gesagt in Schleswig-Holstein, dem Land zwischen den Meeren. Mit Schleswig-Holstein verbinde ich Ferien in der Kindheit bei Opa und Oma unweit der Ostsee und mit Hamburg Ferien bei Onkel und Tante unweit der Lüneburger Heide.

Durch den Umzug vom Ruhrpott aufs Land entwickelte sich mit der Zeit ein neuer Blick auf lokal produzierte Lebensmittel. 

 

Themenreise - Kulinarische Handwerker...für eine regionale und bewusste Esskultur

 

Alles was bei uns im Schrebergarten wuchs und essbar war, wurde entweder sofort verbraucht oder in allen möglichen Varianten haltbar gemacht für spätere Zeiten.

 

Das war in den 1960er und 1970er Jahren vollkommen normal. Die Maloche war hart, das Einkommen meistens zu klein, Einkaufen teuer. Der Selbstversorgergarten wie es ihn früher gab, erfährt heutzutage wieder eine  neue Bedeutung.

 

Dieser damalige umsichtige und nachhaltige Umgang mit Lebensmitteln ist Vorbild für meine Passion, die ich nun auch beruflich umsetze.

 

Die Leidenschaft für die kleinen Genüsse aus Küche, Garten und vom Feld möchte ich gerne mit Euch teilen.

 

Ich würde mich freuen, wenn Ihr die  Kulinarischen Handwerker ab und an besucht. Sie hätten es verdient.

 

In diesem Sinne, lasst es euch immer gut schmecken.

 

Peter

 

Übrigens, der Schrebergarten befindet sich immer noch in guten Familienhänden.

Hier einige Impressionen und wer mehr wissen möchte, hier ist der - nichtkommerzielle - Link zur Gartenseite.