Jamaican Jerk Gewürzmischung

Karibisches Gewürz für Geflügel, Fleisch und Kartoffeln.

Karibische Küche–ein Hauch Exotik zu Hause

Jamaica. Weißer, feiner Sand unter sockenlosen Füßen.

 

Die Reggae-Musik im Hintergrund gibt die Richtung vor.

Hin zu den Strandbuden, wo unter losen Palmendächern an rustikalen Tischen und Bänken, sich Einheimische und Touristen langsam zum Abendessen in den berühmten Jerk-Küchen einfinden.

 

Und was gibt es dort? Na klar, Jamaican Jerk Chicken.

 

Ich war zwar noch nie auf Jamaica aber mit Reggae von Bob Marley und einem guten Jamaican Jerk Chicken-Gewürz bekommen wir auch in unseren Breiten das karibische Flair in die Küchen.

 

 

Das Gewürz kombiniert drei Eigenschaften, die für die karibische Küche typisch sind.

Fruchtig, würzig und rauchig. Die Schärfe harmonisiert mit Süße und Raucharomen.

Ideal nicht nur für Gerichte mit Huhn und Schwein, sondern auch für Fisch und Meeresfrüchte sowie Lamm und natürlich auch Gemüse.

 

Egal wofür Ihr es verwendet, über der heißen Glut gegrillt, entsteht auf dem Grillgut eine unheimlich leckere Geschmackskruste.


Heute schon gejerkt?

Das ist mit der Gewürzmischung ganz einfach.

 

Gut 500 g Hähnchenfleisch besorgen und mit etwa ein bis zwei Teelöffeln Jamaican Jerk Gewürzmischung würzen.

Dann alles schön anbraten bzw. grillen und schon ist das Karibik-Flair im heimischen Garten perfekt.

 

Dazu passt wunderbar Grillgemüse oder Kartoffelspalten vom Grill.