Artischocken, schon seit der Antike bekannt und bis heute von Gourmets geschätzt.

Artischocken sind durch ihren hohen Gehalt an Vitamin A und B sowie Calcium und Eisen gesund.

Artischocken aus Apulien

Die Violetto ist eine traditionelle italienische Artischocken-Sorte mit lila-grünen Köpfen. Ihre ursprüngliche Heimat ist im Mittelmeerraum.

Schon in der Antike wurde die Pflanze erwähnt und somit eine sehr alte Kulturpflanze.

 

Die Artischocke ist auch als Heilpflanze bekannt und wirkt anregend auf Leber und Galle.

Darüber hinaus besitzt sie eine appetitanregende, verdauungsfördernde und cholesterinsenkende Wirkung.

 

Die Ernte in Apulien erfolgt von Mai bis Juni, manuell und in mehreren Durchgängen, wobei der Stiel etwa zehn Zentimeter vom Blütenkopf abgeschnitten wird.

 

Die Artischocken werden dann sorgfältig ausgewählt und geschält, so dass nur ihre weichsten Teile für die Verarbeitung verwendet werden.


Libera Terra

Libera Terra ist die landwirtschaftliche Seele der Sozialkooperativen, die unter dem Logo des Verbandes „Libera“ Ländereien und Gebäude verwalten, die von den Mafias in Sizilien, Kalabrien, Apulien und Kampanien konfisziert wurden.

 

Libera Terra kooperiert mit anderen Biobauern in Süditalien, die die gleichen Prinzipien in dieser Aktivität der produktiven Wiederbelebung von Ländereien und Höfen teilen.