Powerfood und Kraftwerk in einer Zutat.

Die Hauptzutat in dieser Creme spielt die Hauptrolle und steht geschmacklich im Vordergrund.

Berglinsen sind bekannt für ein angenehmes Nussaroma, dass hier durch Gewürze wie Limettensaft, Kurkuma und Knoblauch verstärkt wird.

 

Die Berglinsenpaste passt sehr gut auf ein Knäckebrot oder gegrillte Baguette-Scheiben.

 

Und Spaghetti können mit Berglinsen als Pesto geschmacklich ganz neu entdeckt werden. 


Berglinsen als Energiespender.

Je nach Sorte haben 100 Gramm Berglinsen einen Nährwert zwischen 270 und 350 Kilokalorien.

Der Eiweißgehalt beläuft sich auf etwa 25 Gramm.

 

Dazu kommt ein Anteil an Ballaststoffen zwischen 12 bis 20 Gramm, bei einem minimalen Fettanteil von gerade mal 1,7 Gramm.

Die kalorienarmen Hülsenfrüchte haben einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren.

 

Studien zufolge unterstützen Linsen die Fettverbrennung und wirken sich positiv aufs Herz-Kreislauf-System aus.

Auch Sportler haben die Vorteile für sich entdeckt, fördern Linsen doch die Gesundheit und den Muskelaufbau.