Topinambur, süchtig nach Sonne.

Schmeckt ähnlich wie Artischocke.

Die etwas holzig aussehende Knollenpflanze mit hellbrauner Haut ähnelt schon sehr einer Ingwerwurzel.

Im Inneren ist sie cremefarbig wie Kartoffeln, aber außen knackig wie Äpfel.

Ihr Geschmack ist mild und nussig-süß und in Kombination mit Olivenöl oder Tomate sehr lecker.


Tipp:

Wer mit dem Gedanken spielt, Topinambur im eigenen Garten anzubauen, sollte es sich gut überlegen.

Die kleinen Knollen verbreiten sich wie die Kaninchen. 

Um die unkontrollierte Ausbreitung zu verhindern, sollte der Topinambur besser in Töpfen gezogen werden.

Topinambur ist winterhart und treibt im nächsten Frühjahr ohne Zutun wieder neu aus, auch wenn man meint, alles geerntet zu haben.

Einfach mal im Topf ziehen und blühen lassen. Die knallgelben Blüten sehen aus wie Mini-Sonnenblumen und viele Insekten sind verrückt danach.